Geschichte

Zur Geschichte

 

John Uncle, ein erfahrener Hundetrainer, entwickelte 1990 in England das Programm Prevent-a-bite. Sinn dieses Projektes ist, den Kindern den richtigen Umgang mit Hunden zu zeigen. Im Jahr 1996 holte die Berner Tierärztin Linda Hornisberger das Projekt in die Schweiz und passte es mit Mitgliedern ihrer Gruppe unseren Verhältnissen an. Zur gleichen Zeit lancierte eine befreundete Gruppe in Schaffhausen das Projekt. Inzwischen hat es auch in anderen Regionen der Schweiz Fuss gefasst.

 

Die Idee zum Schulprojekt

 

Verschiedene Statistiken haben gezeigt, dass Kinder häufiger gebissen werden als Erwachsene. Viele dieser Unfälle könnten vermieden werden. Kinder treffen in den verschiedensten Alltagssituationen auf Hunde, etwa auf dem Schulweg, beim Spielplatz oder vor Geschäften. Korrektes Verhalten bei solchen Begegnungen kann sie vor Unfällen bewahren.